default_mobilelogo

Willkommen beim Reit- & Fahrverein Rheurdt

Fahrertag zum Saisonabschluß

Die Vorführungen waren sehenswert bei der Eröffnung der Flutlichtanlage.

Zeitung

Volitivorführung

D1DC6A64 DF1F 4A68 A9EC 6AB51E68627C

42608403 77A2 44F7 B84D D7A211E376A6

 

 

Franziska und das Glück der Erde

Reiten ,laufen, schwimmen….wollen wir gewinnen

…das war der Spruch, der sonntags beim Kreisjugendvierkampf in Haldern bei der großen Platzierung über den Platz schallte.

Siegreiche  Mannschaft  des RuFV Rheurdt

Grund zum Jubeln hatten die Reiterinnen des RuFVRheurdt genug, denn  sie gewannen die Mannschaftswertung  des Kreisjugendvierkampfes des Kreises Kleve. Dank der vier Reiterinnen Sina Opgenoorth, Anny und Marie Hartmann undJohanna Blissenbach und natürlich auch ihrer tollen Pferde bzw. Ponys darf der RuFV Rheurdt sich nun wieder Kreismeister im Vierkampf nennen!

Bereits beim Laufen (1,5 km) und Schwimmen (50 m) am Samstag zeigten die Mädels gute Leistungen, und das wochenlange Training zahlte sich aus. Nach diesen beiden Teilprüfungen lag die Mannschaft bereits auf dem 1. Platz. 

In der Dressur, in der Leistungen auf E-Niveau verlangt wurden, zeigten sich alle von der besten Seite, und die Wertnoten lagen bei allen Vieren über 8,0. Spitze!Auch im abschließenden Springen blieben die 4 Paare fehlerfrei und erhielten gute Stilnoten. Das reichte für den Sieg vor den Mannschaften von Haldern und Goch. 

Nachwuchsmannschaft Rheurdt/Sevelen auf dem 2. Platz

Auch die gemischte Nachwuchsmannschaft mit Finja Vermaaßen (Rheurdt), Lotta Hutmacher(Sevelen) und Lea Werner (Sevelen) zeigten von Anfang an gute Leistungen und erreichten am Ende einen tollen 2.Platz.

Bambini-Wettkampf

Neu aufgenommen  wurde in diesem Jahr der Bambini-Wettkampf

Die Jüngsten mussten 400 m Laufen, 25 m Schwimmen und eine Reiterprüfung als Mannschaft absolvieren. Dies taten sie mit großer Freude und auch diese gemischte Mannschaft Rheurdt/Sevelen  gewann den Wettkampf. 

In dieser Mannschaft  ritten Sophie Dammertz(Rheurdt),Leni Reichhartd(Sevelen),Mariella Pichler(Sevelen) und Emely  Keisers(Sevelen).

Betreuerwettkampf

Seit einigen Jahren gibt es den Betreuervierkampf, bei dem die vier Disziplinen aufgeteilt werden; bei den „Senioren“ muss also nicht wie bei den Junioren jeder Teilnehmer alle Sportarten absolvieren, sondern jeweils nur eine oder zwei

RheurdterMannschaften waren am Start und dies auch sehr erfolgreich

Das Team Rheurdt 2 mit Birgit Hartmann (Dressur und Laufen) und Tim Müller (Springen und Schwimmen) wurde knapp hinter Haldern Zweite.

Das Team Rheurdt 1 mit Lisa Heynen (Dressur und Schwimmen)Sandra Renner (Springen) und Petra Tißen (Laufen)  wurde an 4. Stelle platziert und verpasste damit nur um Haaresbreite einen Platz auf dem Treppchen

Das Trainingdas übrigens mit dem RV Sevelen zusammen seit August wöchentlich stattfand, hat allen sehr viel Spaß gemacht und den Teamgeist enorm gestärkt. Das Motto auf dem Banner der beiden Vereine erwies sich als 100passend und hat sich bewahrheitet

Allein ist man stark, gemeinsam unschlagbar

Ein dickes Dankeschön an alle Helfer, auch die hinter den Kulissen, und natürlich den Trainerinnen.

Ergebnisse Betreuer Herunterladen

Ergebnisse Vierkampf Herunterladen

Ergebnisse Nachwuchs Vierkampf Herunterladen

Ergebnisse Dreikampf Herunterladen

Ergebnisse Dreikampf Bambini Herunterladen

NRZ

NRZ (RuFV Rheurdt startet im Kreisjugendvierkampf mit Sevelen)

Vierkampf2022k

 

Vielseitigkeitslehrgang beim Reit- und Fahrverein Rheurdt!

Vom 13.10. bis 15.10.22 organisierte der Reit- und Fahrverein Rheurdt e.V. einen Vielseitigkeitslehrgang auf dem Turnierplatz an der Kirchstraße.

10 Teilnehmer, aufgeteilt in jeweils drei Stunden, stellten sich der Vielseitigkeits-Richterin und Trainerin Iris Schless aus Xanten. Der Trainingsschwerpunkt lag im Gymnastizieren über Stangen und niedrigen Hindernissen sowie das Anreiten und Überwinden von schmalen Ecken und schrägstehenden Hindernissen im Gelände. Da darf die Dressurarbeit natürlich nicht fehlen, weshalb auch am Donnerstag mit dieser Disziplin gestartet wurde.
Am Freitag ging es weiter mit Springgymnastik über Parcourshindernisse und Geländehindernisse. Zum Abschluß des Lehrgangs am Samstag, war ein kleiner Geländekurs aufgebaut, der problemlos von den Teilnehmern überwunden wurde.

Insgesamt eine sehr schöne Veranstaltung zum Jahresende, von der jeder Teilnehmer seine ToDo’s für die Winterarbeit mitgenommen hat. Die Resonanz war sogar so gut, dass es bereits Anfragen für einen weiteren Lehrgang im nächsten Jahr gibt.6D42748F 41DE 4922 BECB 31890F993B11

November 2022
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30